Kalter Käsekuchen (Götterquarkkuchen) ohne backen – Rezept

  • Gesehen von
    1.120

Kalter Käsekuchen (Götterquarkkuchen) Rezept

Info

Dieses Rezept kenne ich übrigens noch aus Polen. Das heißt es Sernik na Zimno. Also Kalter Käsekuchen. Ich habe das Originalrezept meiner Mama natürlich abgewandelt und Kalorienarm gestaltet. Es ist halt schon dem Götterquark sehr ähnlich von daher musste ich nicht so lange überlegen. Das Rezept ist fest in meinem Kopf verankert. Es ist simpel und einfach und dazu auch noch Kalorienarm und zuckerfrei. Mehr geht einfach nicht. Du kannst den Kuchen übrigens noch am Boden mit Butterkeksen oder Keksen versehen und die Masse dann erst drauf geben. 

Zubereitung

  1. Bereite dir als erstes 3 flache Behälter vor. Ich habe dafür die Glas Frischhaltedosen verwendet.
  2. Koche heißes Wasser im Wasserkocher auf. 
  3. Gib in die drei Dosen jeweils eine Geschmacksrichtung der drei Tüten hinein. Kirsche, Zitrone und Waldmeister. (Tipp Im Link erhältst du sogar alle drei Sorten).
  4. Gib je 4 g Chunky Geschmacksneutral zu jedem der Tüten und fülle 200 ml heißes Wasser hinein. Verrühre es gut miteinander, sodass nichts mehr zu sehen ist. Keine Klumpen keine Reste. 
  5. Stelle die drei Sorten über Nacht kalt, damit sie am kommenden Tag schön fest sind.
  6. Wenn du die fertige Götterspeise dann aus dem Kühlschrank nimmst kannst du diese dann mit Hilfe eines großen Esslöffels aus den Dosen heben. Wenn sie kaputt gehen, ist das nicht so dramatisch, da du sie ehe klein schneidest.
  7. Würfel alle drei Sorten.Wie groß oder klein du die würfelst ist dir überlassen. 
  8. Gib die Würfel in eine große Schüssel. 
  9. Für die Masse gibst du 200 g High-Protein Pudding von Ehrmann und 300 g Mevgal Joghurt 0,0% in eine Schüssel und verrührst es dann mit 9 g Chunky Puddingcreme. Gib gerne noch wenn du magst 10 g Total Protein Geschmacksneutral dazu. das aber Optional.
  10. Die 7 Blatt Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen und dann in 200 ml heißem Wasser gut auflösen und zu der Masse dazu geben. Gerne mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Gib die Masse zu der Götterspeise und hebt alles unter.
  11. Ich habe dafür meine aufschiebbare Kastenform (30 cm) genommen und mit Frischhaltefolie ausgelegt. 
  12. Die Masse dann in die ausgelegte Kastenform geben und für 5 Stunden mindestens kalt stellen. Über Nacht ist natürlich noch besser. Portionsweise servieren und genießen.

Verwendete Produkte

Werbung da Markennennung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zutaten

Nährwerte

  • Daily Value*
  • Kalorien gesamte Portion
    504
  • Kohlenhydrate
    29,5 g
  • Eiweiß
    80,4 g
  • Fett
    3,7 g