Maulwurfs-Kuchenbowl mit Bananen Rezept

  • Zubereitungszeit
    10 Minuten
  • Kochzeit
    15 Minuten
  • Gesehen von
    264

Maulwurfs-Kuchenbowll mit Bananen Rezept

Info

Die nächste Idee war gestern geboren. Nachdem ich die Milchschnittenbowl gezaubert habe, habe ich direkt die nächste Idee gehabt und sie heute umgesetzt. Bananen geholt und los ging es. Das Ergebnis siehst du ja.. Genau das ist es geworden. Eine Riesen große Maulwurfs-Kuchenbowl. High-Protein und unfassbar sättigend. Ich musste sie in 3 Etappen essen. Aber lecker war sie. Die dritte Etappe war sehr bananig. Falls du es Bananig machst, bereite die Bowl einen Tag vorher zu.

Zubereitung

  1. Bereite als Erstes den Teig zu.
  2. Gib dazu 30 g Haferflocken in eine Schüssel oder den Thermomix. 
  3. Ebenfalls 20 g Total Protein *Schokobrownie, 3 g Chunky *Fudge-Brownie*, 5 g Backpulver, 10 g Natron und 140 ml ungesüßte Mandelmilch.
  4. Mixe alles gut zusammen und teile den Teig in zwei Portionen. Eine Portion in eine Schüssel die backofengeeignet ist und die andere Portion in einen Behälter (Form) deiner Wahl. Ich hatte eine Glasschale genommen.
  5. Das Ganze backst du bei 180 Grad dann mindestens 15 Minuten.
  6. Lasse den Teig gut abkühlen.

Für die Creme:

  1. 150 g Fage Joghurt mit 100 g High-Protein Vanillejoghurt, 3 g Chunky *Stracciatella* verrühren.
  2. Nimm die Schüssel mit dem abgekühlten Teig, Schneide die Banane in Scheiben und verteile sie auf dem Teig. Gib jetzt die gemischte Creme darauf. 
  3. Zum Schluss nur noch den anderen Teig aus der Glasschale zerbröseln und darauf verteilen.

Je länger du es stehen lässt desto mehr Bananengeschmack nimmt die Bowl an. Frisch schmeckt sie eher nach Stracciatella. 

Verwendete Produkte

Werbung da Markennennung

Team WW (weight watchers)

Gesamte Portion I 💜 Team Lila I 💙 Team Blau I 💚 Team Grün 10

Zutaten

Nährwerte

  • Daily Value*
  • Kalorien gesamte Portion
    470
  • Kohlenhydrate
    48,1 g
  • Eiweiß
    45,9 g
  • Fett
    7,4 g
X