Tipps und Rezepte für eine gesündere Ernährung für Unterwegs

  • Gesehen von
    268

Tipps und Rezepte für eine gesündere Ernährung für Unterwegs

Info

Wer längere Reise und Aufenthalte ausserhalb von zu Hause angeht, hat manchmal große bedenken im Urlaub oder im Krankenhaus wieder zunimmt. Grade weil man sich dort eher Ruhe gönnt und nicht wirklich viel bewegt! 

Man kann z.B. im Krankenhaus natürlich die Optionen nutzen und das Essen aus dem Krankenhaus verzehren. Ich habe jetzt innerhalb von 2 Jahren 8 Operationen hinter mir und es ist dann ja so, dass ich mich im Vorfeld gut vorbereitet habe. 

Je öfter man das macht, desto mehr weiss man, was man will. Man kann wenn man in den Urlaub fährt nicht komplett den ganzen Hausstand mitnehmen aber mit wenigen Lebensmitteln kann man im Kaloriendefizit bleiben und dennoch lecker essen.

Wir wissen ja alle, dass das Essen in Krankenhäusern nicht besonders gut ist! Morgens Brötchen oder Brot mit Aufschnitt, Massenweise Spätzle und Saucen und Abends wieder Brot. Ich hatte nach meiner Bauchdeckenstraffung Angst zu viel Quark zu essen wegen eines Blähbauchs und kann sagen, dass ich nach Tag eins schon die Schnauze voll hatte von Brot. Ich habe zwei Jahre kaum Brot gegessen und ich brauche es auch ehrlich gesagt nicht mehr. 

Ich persönlich habe mir eine Kühltasche gepackt und alle wichtigen Sachen gepackt. Das Gute ist, dass nebenan ein Rewe und ein Aldi sind, somit kann man ggf. auch mal rüber laufen und sich noch Kleinigkeiten dazu holen.

Wähle deine Lebensmittel die du bestellst mit bedacht, Sodass du auch nicht all zu viel zurück gehen lassen musst. 

Meine Bestellungen fürs Essen:

Frühstück:  300 g Quark, eine Banane, einen Tee

Mittag: Essen mit Fleisch vorzugsweise Hähnchen und Gemüse.

Abends: einen Apfel, einen Tee.

Was ich daraus mache:

Frühstück:  Trinke meinen Tee, Mische mir 300 g Quark mit 10-20 g Total Protein an gebe ein wenig Chunky dazu & Toppe diese mit einem Apfel vom Vortag oder der bestellten Banane, packe auf jeden Fall Nüsse, Schokodrops und die Toppings drauf auf die ich Lust habe.

Mittag: Essen mit Fleisch vorzugsweise Hähnchen und Gemüse. Ich esse meist nur das Fleisch, da das Gemüse mir nicht schmeckt und die Beilagen zuviel Kohlenhydrate haben.

Abends: Abends bastel ich mir dann ein leckeres Abendessen. Aus z.B. einer Körnerbowl mit verschiedenen Toppings und dem bestellten Apfel, Overnight Oats in dem Mason Ball Glas mit Mandelmilch, die du dir morgens vorbereiten kannst. Du bist halt gut gesättigt und kannst dann noch Topping wählen auf die du Lust hast.

Was kannst du alles mitnehmen

Was bekommst du vor Ort

Produkte die du dir im Krankenhaus meist bestellen kannst.

Rezepte

Quarkbowls:

  • 300 g Quark vom Krankenhaus
  • 20 g Total Protein deiner Wahl z.B. Buttermilk-Lime
  • 3 g Chunky deiner Wahl  z.B. Zitrone-Cheesecake

Toppings: 

  • 1 Banane oder Apfel
  • Zuckerfreie Schokodrops
  • Nussmus

Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Bestimmt hast du zu Hause auch deine Lieblingskombination. Nimm dir Proben oder deinen Lieblingsgeschmack mit und du kannst dir ob im Krankenhaus oder unterwegs deine Quarkbowl zaubern.

Als Topping kannst du Obst wählen die du vom Krankenhaus bekommst. 

Dazu gerne noch Nussmus, zuckerfreie Schokodrops die du dir sogar schmelzen kannst, Proteinriegel, gefriergetrocknete Früchte, Nüsse. Schau auch gerne mal in die Liste was sich da noch als Topping versteckt.

Das tolle ist, dass du durch die verschiedenen Geschmackssorten und das Obst, du dir jeden Tag eine andere Bowl zaubern kannst. Die Basis bildet entsprechend die Quarkbowl mit Chunky und Co und dann Wählst du deine Dopings aus.

Körnerbowl:

  • 50 g Körnerbowl oder Haferflocken
  • 100 ml Wasser
  • 20 g Total Protein deiner Wahl
  • 3 g Chunky

Wenn du dich für die fertige Körnerbowl (MakeCake) entscheidest dann musst du nur Wasser aufkochen und dann quellen lassen.

Du hast aber auch die Möglichkeit Haferflocken mit Schmelzflocken zu mischen oder zarte Haferflocken nehmen und mit heißem Wasser aufgießen. Gerne etwas aufquellen lassen und dann das Chunky und das Total Protein untermischen. Und ebenfalls mit dem Topping deiner Wahl bestücken.Du kannst auch einen Ehrmann Protein-Pudding unterrühren.

 

Protein-Shake/Protein Kaffee

  • 300-400 ml Mandelmilch ungesüßt
  • 25 g Total Protein deiner Wahl (perfekt sind da die Proben

Das Proteinpulver und die Mandelmilch in der Blender Bottle oder im Thermo-Blender mixen und den Shake genießen. Durch das Eiweiß, macht dich das Ganze auch satt. Du kannst dir auch nur eine kleine Portion machen und dir den Tag mit einem Protein Kaffee versüßen indem du zum Shake noch einen Kaffee dazu gibst. 

Schokolade einfach und simpel schmelzen!

Für das Schokolade schmelzen habe ich folgendes verwendet:

  • Wasserkocher/heißesWasser
  • Box wo das Wasser rein kam
  • Glas mit den Schokodrops

Schokodrops in das Glas geben. Das Glas in eine Box oder ein weiteres Geschirr stellen und das heißes Wasser hinein gießen. Kurz stehen lassen und dann die Schokolade cremig rühren. Fertig!

X