Straffungs Q & A

Nach meiner Abnahme von 65 Kilo hatte ich starke Probleme mit meiner verbleibenden Haut. Da ich ganz viele Fragen ganz oft gestellt bekomme, habe ich mich dazu entschlossen dieses Q & A zu machen und alle Fragen zu beantworten und ggf. jederzeit für alle Fragen ergänzen zu können. 

Hier alle Fakten jeweils in Abschnitte eingeordnet, damit ihr immer schnell den gewünschten Punkt öffnen könnt.

Ich spreche hier aus meiner Sicht und meinen Erfahrungen dazu. Das kann bei jedem Anderen natürlich auch unterschiedlich sein. 

Alle einzel Punkte lassen sich mit dem Pluszeichen auf klicken. Es ist übersichtlicher und du kannst dir entsprechend nur das durchlesen, was dich grade interessiert! Alle rosafarbenen Wörter sind Verlinkungen.

Startgewicht 160,1 Kilo somit (BMI 49,4)

Gewicht bei Antragsstellung 95,3 Kilo (BMI 29,3)

Körpergröße 1,80 cm

Gesamtabnahme vor den Straffungsoperationen 64,5 Kilo sind prozentual gerechnet 68,60%

  • Als Erstes sollte der benötigte BMI da vorhanden sein. Dieser sollte zwischen 28 und 32 liegen. Warum? Um so im Anschluß ein schöneres Ergebnis der Straffungsoperation zu erzielen. 
  • Dann beginnst du mit der Auswahl deiner Kliniken. Such dir mehrere Kliniken aus und lasse zum Schluss dein Gefühl entscheiden.
  • Es sollten Gutachten von 2-3 Fachärzten der Chirurgie vorliegen. Ich habe mir verschiedene Termine bei meinen ausgewählten Kliniken gemacht und mich vorgestellt. Diese haben mir entsprechend Informationen gegeben und ich habe daraufhin gebeten mit in 1-2 Sätzen ein kleines Gutachten zu schreiben warum eine Straffungs-Operation notwenig ist.  Es könnte sein, dass die Ärzte für das Gutachten ein Honorar fordern. Sollte für ein Zwei-Zeiler aber nicht all zu teuer sein. 
  • Krankenkassen möchten triftige Gründe sehen wie z.B. Entzündungen unter dem Bauch, im Bauchnabel oder unter der Brust. kosmetische Gründe das man es nicht schön findet, reichen hier nicht aus. 
  • Mach dir bei Hautproblemen direkt einen Termin beim Hautarzt und stell dich 2-3 mal im Jahr vor. Lass dir Salben verschreiben und schildere offenen das Thema bei deinem Hautarzt. Mach in dem Fall eine Art Tagebuch und dokumentiere hier entsprechend alle Veränderungen der Haut. Jede Tag ein Foto mit dem Handy in einen separaten Ordner speichern und gerne anschließend zu der Antragstellung bei legen. 
  • Mache ebenfalls Termine beim Hausarzt, Orthopäden & Frauenarzt. Je mehr Gutachten vorliegen desto besser!
  • Bei der Klinik für die du dich entscheidest und auch operieren lassen möchtest, lässt du ein Hauptgutachten machen!
  • Falls du die Möglichkeit hast, gerne auch Gutachten von Physio oder Sportstudio mit einbringen. Je mehr Gutachten, desto besser ist es!
  • Versuche nicht psychische Probleme einzubringen wie z.B. mein Freund möchte nicht mehr mit mit schlafen oder ich traue mich nicht an den Strand weil…  Warum? ein paar Tabletten sind günstiger als eine Strafdungs-Operation. Es müssen Fakten für sich sprechen!
  • Als Tipp: Eventuell die Krankenkasse zumindest ein halbes Jahr vorher wechseln. Es gibt Krankenkassen, da weiß man vorher schon, dass diese nicht Zahlungswillig sind. Ich war 20 Jahre bei der Schwenninger und hatte mit denen telefoniert (die wollten Immer nichts zahlen) und bin dann  im Sommer 2019 zur Techniker Krankenkasse gewechselt.

Für die Antragsstellung musst du dir eine Klinik aussuchen, wie direkt mit der Krankenkasse abrechnen kann. Sind somit  meist Krankenhäuser mit einer chirurgischen Abteilung. Eine Privatklinik fällt hier weg, 

  • Wie oben bereits unter Antragsstellung benannt ist der erforderliche BMI das A und O. Dieser muss stimmen. vorher macht es keinen Sinn. 
  • Einige Kliniken in dem Fall war es bei den Vorstellungen bei mir die Klinik in Hamburg die von mir gefordert hat 1 Jahr das Gewicht zu halten. Die Klinik bei der ich mich habe operieren lassen tat das nicht. Nach 3 Monaten legt sich alles und es sei nicht erforderlich. 
  • Du machst dir einen Termin bei deiner Wunschklinik. Ich persönlich hatte 4 Termine und habe mich nur bei einer rundum glücklich gefühlt und auch wohl. Ich bin super glücklich nach dem Kennenlern-Gespräch da raus gegangen.
  • In der Regel solltest du innerhalb eines Monats einen Termin erhalten. 
  • Zuerst werden Ganz-Körper *Nacktfotos* von allen Seiten gemacht und du wirst gewogen. Der Arzt schaut sich diese im Vorfeld an und auf der Basis wird dann das Gespräch geführt. Es wird alles besprochen: Was wünscht du dir? Wie ist dein Gewicht? Was soll beantragt werden? Alle Maße werden vermessen. wie z.B. wie ist der Abstand zwischen Brustwarze und Bauchnabel das ist ein entschiedener Faktor für die Krankenkasse. Wie weit hängen die Lappen an den Oberarmen, wie breit sind die Oberschenkel usw.
  • Du bekommst an dem Tag nicht direkt alles mit, aber es wird alles wichtige für die Antragstellung besprochen!
  • Für das umfangreiche Gutachten habe ich einmalig 52,00 Euro bezahlt.  
  • Das Gutachten erhältst du per Post nach Hause. Mach dir gerne eine Kopie für deine Unterlagen und sende das Original mit allen vorherigen Gutachten (Hautarzt, Hausarzt, Frauenarzt etc. mit dazu). Hier ebenfalls Kopien machen oder die Kopien mit anbei legen. 
  • Setz ein Anschreiben auf, indem du noch einmal die Problematik erläuterst und alle Fakten zusammen trägst. z.B. Gesamtabnahme, Anfangs BMI, Jetziges BMI, Hautprobleme usw. Mein Anschreiben füge ich gerne als PDF als Vorlage noch einmal hinzu. 
  • Falls deine Krankenkasse in der Nähe ist, bring die Antragstellung direkt persönlich vorbei, lass dir das aber kurz Quittieren und sonst per Einschreiben mit Unterschrift. So kannst du dir sicher sein, dass dein Schreiben angekommen ist.
  • Persönlich mit Unterschrift oder Einschreiben mit Unterschrift, so habt ihr einen Nachweis, dass es bei der Krankenkasse angekommen.

Für mich stand die Entscheidung sehr schnell klar. Das Beste Gefühl welches ich bekommen habe und erfahre habe war im Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Wesseling bei Köln. Du musst mit einem guten Gefühl aus der Klinik kommen. Ich bin es und da wusste ich, dass ist meine Klinik.

Ich habe Anfang März 2020 den Antrag (großer Antrag mit allen Positionen aus der Kategorie * Was benötige ich für eine Antragstellung*)

  • Umfangreiches Gutachten der Klinik in Wesseling
  • Gutachten Dr. Bauer aus Waren
  • Hautarzt
  • EMS-Studio
  • Orthopäde 
  • Frauenarzt
  • Hausarzt
  • hinzu kam noch ein Tagebuch meiner entzündeten Stellen hinzu. Über 3 Monate habe ich täglich die Entzündungen dokumentiert und in einer PDF mit Datum zusammen gestellt. 

Ich bekam Ende März bereits ein Schreiben mit der Zusage der Bauchdeckenstraffung. Mit dem Vermerk der Krankenkasse, dass Widerspruch eingelegt werden kann. Dieses solltest du immer tun. Dieses Schreiben ebenfalls per Einschreiben verschicken, da dann der Nachweis da ist.

Bei mir persönlich war der Fall, dass das alles während Corona statt fand und ich somit nicht beim Medizinischen Dienst vorstellig werden konnte. Der MDK hatte keine Termine angenommen und somit bekam ich erst im August 2020 einen Anruf von der Krankenkasse, dass nicht nur die Bauchdeckenstraffung sondern auch die Brustrekonstruktion genehmigt wurde nach Absprache mit dem Medizinischen Dienst.

Falls nach dem vorstellen beim MDK sowie einem zweiten Widerspruch keine positiven Rückmeldungen kommen, kannst du Akteneinsicht erhalten und anfordern. Warum wurde bisher nicht genehmigt? Sobald du alle Akten hast, nimm noch einmal Kontakt mit deiner Klinik und dem Chirurgen auf und der kann mit einem erneuten kleinen Gutachten noch weitere Punkte entgegenbringen, die dir helfen können eine Zusage zu erhalten. Bleib also stetig im Kontakt mit deiner ausgewählten Klinik. 

Du hast nur 2x die Möglichkeit Widerspruch einzureichen. Entweder bist du dann Selbstzahler oder entscheidest dich für den Kampf mit Rechtsanwalt und Gericht!

Wenn du ein Antrag stellst und dieser nicht direkt genehmigt wird, hast du das Recht dich beim MDK vorzustellen. 

Beim Ersten Widerspruch bei der Krankenkasse solltest du im Schreiben direkt vermerken, dass du dich gerne persönlich beim MDK vorstellen möchtest. (In meinem Fall wegen Corona war dieses nicht Möglich, aber im Regelfall direkt darauf bestehen).

Der medizinische Dienst schreibt ein unanhängiges/neutrales Gutachten und sendet dieses an die Krankenkasse. Dieses Gutachten kann ein positiver Faktor für deine Genehmigung sein.  

Vor der Operation muss beim Hausarzt ein EKG erfolgen, ein aktuelle Blutabnahme mit allen Befunden und in Zeiten von Corona ein negativer Corona-Test.

Diese müssen 2 Tage vor Termin beim Narkosearzt per Mail an die Klinik verschickt werden.

Die Kosten trägt man als “Selbstzahler” alleine und falls die Krankenkasse die Op genehmigt hat, wird diese von der Krankenkasse gezahlt.

In meinem Fall wusste ich bereits, dass die Krankenkasse diesen Part nicht übernimmt. Ich persönlich wollte nicht gerichtlich dagegen angehen und war froh, dass die Bauchdecke und die Brust also die größten Parts von der Krankenkasse übernommen wurden. Ob ich jetzt viel Geld in den Rechtsstreit mit der Krankenkasse ausgebe und die Gefahr da ist, dieses zu verlieren, habe ich die Oberschenkelstraffung als Selbstzahler absolviert.

Operation war am 21.07.2020 und ich war 2 Tage im Krankenhaus.  

Alles was Post-OP betrifft ging in dem Fall nicht ganz reibungslos. Das Wetter war viel zu warm und die Wundheilung war sehr schlecht! Alle weiteren Infos dazu findet ihr bei Über Mich im Teil der Oberschenkelstraffung (07/2020)

Eine Zusatzversicherung sollte bei Schönheitsoperationen abgeschlossen werden, falls das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist oder irgendwas korrigiert werden muss. Wie bei mir z.B. könnten in dem Moment die Narben korrigiert werden. Falls Nachbehandlungen erforderlich sind, sind diese mitversichert.

Ich habe die Versicherung von meiner Klinik empfohlen bekommen und habe mich somit für Beauty-Protect entschieden. 

Wer noch eine Alternative sucht, kann hier Vergleichen >> Vergleich

Grundsätzlich sind die Preise pro Klinik und pro Patient unterschiedlich. 

Lasse dir vorher einen Kostenvoranschlag geben. Die Klinik hat sich gesehen und begutachtet und kann anhand dessen ein genauen Kostenvoranschlag berechnen.

Kalkuliere immer etwas MEHR als zu wenig ein.

Ich spreche von meinen Kosten die sind wie gesagt von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Oberschenkelstraffung 

  • Kosten der Operation 5.900 Euro inkl. MwSt.
  • Narkose – Die Narkose gehört nicht in den Bereich der normalen Operation und wird separat berechnet. Berechnet wird hier z.B. die Dauer der Operation, das der Narkosearzt mit dabei ist, welche Medikation wird gegeben. Wird z.B. eine Schmerzpumpe verwendet. Mein Preis lag in dem Fall bei knapp 900 Euro.
  • Jede Tag Krankenhaus pro Tag 500 Euro (wenn du 3 Tage bleiben musst wären das 1.500 Euro)
  • Zusatzversicherung richtet sich je nachdem was du haben möchtest, Privatklinik oder Gesetzlich, Chefarzt oder nicht, Ausland oder Inland, wieviele Jahre möchtest du das Abgesichert haben? Da ist von 99 Euro bis hin zu….
  • Mieder – ein Mieder für die Oberschenkel liegt bei 500 Euro da man ein Ersatz-Mieder benötigt, kommen hier auch mal eben 1.000 Euro zusammen.
  • In Zeiten von Corona muss ein Corona-Test gemacht werden. Dieser je nach Test muss selbst gezahlt werden.  
  • Bedenke auch, dass du im Anschluß Verbandmaterial, Salben und Narbengele benötigst. Tipp: Kauf dir auf jeden Fall im Vorfeld Arnika Kügelchen und Arnika-Salbe im Anschluß. Kauf nicht das teure Zetuvit aus der Apotheke sondern nutze dicke Binden wie die von Cosme aus dem Drogeriemarkt. Je nach Problemen mit der Wunheilung müssen dann zusätzliche Pflaster oder Salben gekauft werden. 
  • In meinem Fall waren es dann noch die mehrfachen Fahrtkosten nach Stade-Köln-Stade
  • Ich lag bei den Oberschenkel bei Round About 10.000 Euro.

Bodylift

  • In dem Fall wurde ja die Vorderseite von der Krankenkasse übernommen. Bedeutet die größten Kosten lagen in dem Fall bei der Krankenkasse. Dennoch hatte ich trotzdem kosten.
  • 5 Tage war ich insgesamt im Krankenhaus davon muss ich anteilig einen Tag a 500 Euro zahlen 4 Tage Krankenkasse einen Tag ich. 
  • Zusatzkosten für die Narkose – berechnet wurden in dem Fall 2,5 Stunden längere Narkose inkl. Schmerzpumpe und so wie oben bereits erläutert. 1.000,00 Euro
  • Die Zuzahlung für das hintere Bodylift inkl. MwSt. betrug 4.700,00 Euro
  • Zusatzversicherung lag bei 200 Euro für 3 Jahre versichert.
  • Corona-Test und Blut-Abnahme wurden von der Krankenkasse übernommen, da die Ergebnisse für die Operation erforderlich waren. 
  • Das Mieder wurde über die Krankenkasse abgerechnet, da diese ebenfalls die Bauchdeckenstraffung gezahlt haben.
  • In meinem Fall muss ich die Kosten für Hotel selbst zahlen. 
  • Gesamtkosten um die 7.000 Euro.

Bruststraffung + Thorax + Oberarme beidseitig 

  • In dem Fall wurde ja die Bruststraffung von der Krankenkasse übernommen. Bedeutet die größten Kosten lagen in dem Fall bei der Krankenkasse. Dennoch hatte ich trotzdem Kosten.
  • 10 Tage war ich insgesamt im Krankenhaus davon muss ich anteilig die Zusatzkostenn pro Tag a 10 Euro zahlen. Die Klinik verrechnet die 500 Euro pro Tag dann direkt mit der Krankenkasse weil die Bruststraffung der komplizierteste Fall von allen ist und somit die Hauptleistung. 
  • Zusatzkosten für die Narkose – berechnet wurden anteilig in dem Fall 2,5 Stunden längere Narkose 650,00 Euro
  • Die Zuzahlung für den Thorax (Unter den Armen) und Thorax  8.100,00 Euro
  • Zusatzversicherung lag bei 400 Euro für 3 Jahre versichert.
  • Corona-Test und Blut-Abnahme wurden von der Krankenkasse übernommen, da die Ergebnisse für die Operation erforderlich waren.  Hier musste ich zusätzlich eine MRSA-Test beim Hausarzt machen, da ich ja erst 4 Monate zuvor Operiert worden bin und mich ggf. mit Krankenhauskeimen angesteckt hatte. 
  • Das Mieder wurde über die Krankenkasse abgerechnet, da die Brust ja von der Krankenkasse gezahlt wurde. Kosten pro Mieder/Bolero 400 Euro. Man sollte sich aber 2 Stück besorgen zum Wechseln. Hier in der Klinik kommt am kommenden Tag eine liebe Frau von der Firma Rahm (Sanitätshaus) die alles exakt nach der OP ausmisst und dir dann das perfekte Mieder anpasst. Im Vorfeld macht es keinen Sinn einen Mieder zu kaufen, da du deine Maße nicht weisst. 
  • In meinem Fall muss ich die Kosten für Hotel und Fahrtkosten selbst zahlen. Eine Fahrt zum Vorgespräch ohne Hotelaufenthalt von Stade nach Köln und dann Zugfahrt von Stade nach Köln und eine Übernachtung im Hotel.
  • Gesamtkosten mit Salben und Medikamenten, Fahrtkosten und Hotel  um die 10.000 Euro trotz Zahlung der Bruststraffung.

Das Bodylift wurde teilweise von der Krankenkasse und teilweise von mir gezahlt. 

Der vordere Bereich wurde von der Krankenkasse gezahlt und der hintere Teil wurde von mir dazu gezahlt. Zu dem Preisen findest du alles unter Selbstzahler.

Alle Informationen zur Operation findest du unter *Über Mich* im Bereich Bodylift.

Das linke Bild entstand am Tag der Operation als alles angezeichnet wurde. Das rechte Bild wurde 7 Tage nach Operation gemacht. 

Ich hatte im August 2020 die Zusage für eine Brust-Straffung. Es geht hier um eine reine Brust-Straffung ohne Zusätze von Implantaten. Alle drei OP wurden im Dreifaltigkeit-Krankenhaus in Wesseling operiert. 

Den Termin für die Operation habe ich ca. 3 Monate vorher vereinbart. Zur Operation musste das Gewicht von der Antragstellung wieder vorhanden sein. Da ich ja grade 4 Monate zuvor einen Bodylift hatte samt Wassereinlagerungen von 9 Kilo musste ich eine Diät halten um das Ursprungsgewicht vor OP (95 Kilo) wieder zu erreichen. 

Op fand am 01.04.2021 statt und dauerte ungefähr 4-5 Stunden. Ich persönlich vertrage die langen Operationen so mittelmässig. Bin danach ziemlich kaputt und schläfrig und mir ist meist sehr sehr übel.

Es wurde folgendes Operiert:

Beide Brüste wurden mit dem vorhandenen Eigengewebe wieder rekonstruiert und in Form gebracht. Die Brustwarzen wurden neu geformt und am neuen Platz gesetzt. Da nach dem Bodylift die Last oben vom Brustkorb noch komplett vorhanden war, hatte ich noch Speckfalten vom Gewicht, die bei der jetzigen Operation unter der Brust wieder nach oben gestrafft wurden. Somit ist der Teil unter der Brust mit entnommen worden aber die Teile der Haut komplett entfernt. 

Neben der Brust unter den Armen befindet sich der Thorax. Da ich einiges an Hautlappen dort hängen hatte, wollte ich diese mit entfernt haben. Diese Partie wurde mit nach vorne in Richtung Brust gesetzt und sozusagen mit in die Brust verbaut um mehr Volumen zu erhalten.

Es wurde unter der Achsel geschnitten bis hin zu den Oberarmen. Die Oberarme wurden entsprechend innen geschnitten, damit man es im Nachhinein im ersten Moment nicht sieht. Die Narben lassen ja auch ein wenig nach und verblassen nach einiger Zeit. 

Die Zusatzkosten als Selbstzahler für diese Operation findest du zwei Punkte höher unter Selbstzahler – Was kostet mich eine Operation?. 

Die Brust-Straffung wurde von der Krankenkasse übernommen, somit auch der längere Aufenthalt im Krankenhaus bei Komplikationen. 

Wer die anderen Operationen bereits mitbekommen hat und sich den Text oben durchgelesen hat, weiss das man als Zuzahler einen bestimmten Betrag oben drauf zahlen muss für z.B. Narkosearzt und Folgeversicherung. Dieser Part wird Anteillig berechnet. Ich hatte bei der Brust das große Glück, dass die gesamten Kosten für den Aufenthalt über die Krankenkasse berechnet werden, da die ja die Brust-Straffung zahlt. 

Nach meiner Operation am 01.04. 2021 wurde am 02.04.2021 festgestellt, dass sich unter meiner rechten Brustwarze ein Bluterguss gebildet hat. Die Brustwarze ist somit dunkel geworden und bekam nicht genügend Durchblutung. Die Brustwarze wurde aufgetrennt um Platz für den Bluterguss zu machen. Vier Tage wurde die Brustwarze am leben gehalten und versorgt und mit Heparin-Salbe weiterhin gut durchblutet. Am 06.04.2021 erfolgte dann eine zweite Not-OP um die Brustwarze dann an seinen Platz zurück zusetzen. Die Brustwarze wurde nach Op durchgehend mit Salben und wärme aufgepeppelt, das sie gut angenommen wird. Verwendet wurde erst die Heparin Salbe 30 000 von Ratiopharm und im Anschluss ein Gel von Dr. Severin (DMSO Gel 15%) dieses wurde mehrfach am Tag auf die betroffene Stelle einmassiert. 

Ich habe durchgehend ein Wärmepad auf der Brustwarze das durchgehend Wärme von 38 Grad zulässt. 

>> Hier folgt bestimmt noch ein Update wie sich die neue etwas beleidigte Brustwarze weiterhin verhält. Stand 08.04.2021

Vom Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ich hatte ehrlich gesagt bei der Brust keine Konkreten Vorstellungen wie sie aussehen soll, da ich wusste es wird eine Straffung ohne Implantate. Übrigens wurde mir zu einer Strahlung mit Implantaten abgeraten. 1. Weil ich genug Eigengewebe hatte und 2. ist mein Bindegewebe so schlecht, dass es schnell verrutschen könnte und ein Wasserfall-Effekt entstehen könnte, was bedeutet das die Haut über dem Implantat liegen könnte und es dann nach einem Jahr erneuert werden müsste. 

Beim Bauch hatte ich gewisse Vorstellungen, die nicht zu 100% erfüllt waren, da keine Fett-Absaugung statt fand, aus dem Grund weil einfach schon zu viel auf einmal in einer OP gemacht wurde. Aber an dem Rest kann man noch arbeiten. 

Die Form der Brust ist im ersten Moment noch ziemlich straff und fest, aber das Gewebe lässt nach und nach wenigen Monaten bekommt die Brust seine weiche weibliche Form und die leicht hängend sein wird. So wie eine Frauenbrust dann auszusehen haben muss. 

Kosten für Implantate in Kombination als Zuzahlen mit Thorax sowie Oberarme wären in meinem Fall günstiger als jetzt die Straffungsvariante mit Thorax und Oberarmen. 

Aber macht euch da bitte einen individuellen Termin, da jeder Patient anders ist und ggf. eine andere Technik benötigt. Lass dich da bitte Beraten. 

Im Fall vom Dreifaltigkeitskrankenhaus in Wesselling kommt nach der Operation meist direkt einen Tag danach eine Frau der Firma Rahm (Sanitätshaus) die deine Maße nimmt und dir dann das perfekte Mieder anpasst. Dieses wird im Vorfeld mit dem entsprechenden Chirurgen abgesprochen. Da es auch mal sein kann das es Komplikationen gab wie in meinem Fall und ein BH hier einfach nicht von Vorteil wäre weil alles abgedrückt wird. Hätte ich mir im Vorfeld einen BH besorgt wäre das rausgeschmissenes Geld. Somit wartet ab, da du die Maße nach deiner OP nicht kennst aber auf die entsprechenden Punkte genügend Kompression brauchst. Spare da nicht am Geld sondern kauf dir da etwas vernünftiges da dieses Mieder wirklich gut sitzen muss. Vergisst du womöglich Körperteile durch Unwissenheit, bekommst du wie in meinem Fall unter den Armen ggf. So kleine runterhängende Dreiecke. Aber da mein Mieder exakt sitzt und angepasst ist beuge ich diesem Problem vor.

Kosten für die Leggings waren 500 Euro pro Leggings (hatte 2 Stück)

Kosten für den Body inkl. Hosenträger 350 Euro pro Body (hatte 2 Stück)

Oberarmstraffung

Das ist das Ergebnis des rechten Oberarms nach 4 Wochen Operation. Die Narben sehen wirklich toll aus und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Narben.

Alle Informationen zur Bruststraffung kannst du dem oben genannten Reiter entnehmen. 

Noch einmal in Kurzfassung für dich!

Operation am 01.04.2021 von Bruststraffung.

Kontrolle am 02.04.2021 bei der festgestellt wurde das sich unter der Brustwarze ein Hämatom gebildet hat. Die Brustwarze musste aufgeschnitten werden und ein wenig zur Seite gelegt, damit Platz ist für den Bluterguss. 

Am 05.04.2021 wurde die Brustwarze wieder an den Platz zurück gesetzt. Es sollten Cremes und Wärme angewendet werden.

Vorzeitige Entlassung am 10.04.2021 unter Vorbehalt, dass ich wöchentlich zur Kontrolle komme. Täglich Wärme und gut pflege mit Cremes und Salben.

Termin Kontrolle am 20.04.2021 in der Klinik das keine Besserung da ist, jedoch noch eine Woche abgewartet werden soll.

Termin 27.04.2021 Termin in der Klinik und direktes Check-In in die Klinik und Operation am 28.04.2021. Die Brustwarze sollte so gut es geht erhalten werden. Es kam eine Vakuumpumpe drauf, die zur besseren Regeneration beitragen soll.

Am 03.05 sollte eine erneute Operation stattfinden. Die bei vollem Bewusstsein stattfand, da die OP sonst verschoben worden wäre. Somit habe ich mich darauf eingelassen, alles live mitzubekommen. Er ist die Brustwarze Stück für Stück weg geschnitten und immer gefragt ob ich Gefühl empfinde. Oberhalb war kein Gefühl mehr da, aber ich habe grundsätzlich unterhalb der toten Brustwarze Gefühl. Somit wurde das tote Gewebe wieder entnommen und die Vakuumpumpe drauf gesetzt.

Nächste Operation ist dann am 06.05.2021 geplant. Wenn alles gut geht, wird direkt Transplantiert (Haut vom Oberschenkel). Wenn nicht, erst am 10.05.2021. 

Anzeige

SOCIAL MEDIA

Lass uns in Kontakt bleiben!

Anzeige

X